Der 2.Tag vom Praxistag (Tierschutz)

By | 10. Dezember 2017
 
Im Wilhelmshof haben wir uns als erstes am Treffpunkt an den Bänken
getroffen. Danach haben wir uns in zwei Gruppen aufgeteilt. Dann hat Herr Furtana uns gezeigt, was wir machen müssen. Wir hatten die Aufgabe,
den Hühnerstall zu säubern. Frau Krämer und Dilara, Alyssa, Bahar und Marcella haben den Hühnerstall sauber gemacht. Wir haben auch das alte
Stroh entsorgt und neues Stroh aufgefüllt. Das alte Stroh mussten wir mit Hilfe einer Mistgabel in eine Schubkarre reinlegen. Damit wir auch das alte Stroh transportieren können, brauchten wir eine Schubkarre. Das alte und dreckige Stroh haben wir dann auf den Misthaufen gekippt. Wir mussten auch neues Wasser auffüllen. Celine, Miene und Svenja haben die anderen zwei Hühnerställe ausgemistet. Dabei haben sie etwas sehr Schreckliches entdeckt! Nämlich ein Huhn ohne Kopf! Natürlich haben wir Herr Furtana gerufen. Er hat das Huhn weggeschafft. Während die anderen den Hühnerstall ausgemistet haben, sind wir mit Frau Krämer zu den Pferden gegangen. Wir haben sehr schöne Fotos gemacht. Danach haben wir unsere Schuhe geputzt. Als vorletztes haben wir die Schubkarren und die Mistgabel weggeräumt. Als letztes haben wir uns verabschiedet von Herrn Furtana und den anderen Tieren.