OGS

Pädagogische Leitung: Frau Hengstebeck

Telefon: 0221-99 26 565

Fax: 0221-92 13 35 89

Email: sabine.hengstebeck@kja.de

Träger der OGS: Katholische Jugendagentur Köln GmbH

Internet: http://www.kja-koeln.de

 

Seit 2005 besteht unser Angebot der Offenen Ganztagsschule (OGS) an der Wilhelm-Leyendecker-Schule, welches sich an alle jungen Menschen unabhängig von Geschlecht, Konfession, Herkunft, Hautfarbe oder Bildungsstand richtet. Im Schuljahr 2014/15 werden 39 Kinder in 3 Gruppen bis max. 16.00 Uhr betreut.

 

Tagesablauf

Unterricht in der Schule

OGS Zeit

Mittagessen

Freispiel

Zeit mit Freunden verbringen

AG´s wie Fußball, Kochen, Werken, Mädchen/Jungen Gruppe…

Imbiss

 

Neben der Ergänzung des schulischen Bildungs- und Erziehungsauftrages liegt ein wichtiger Bestandteil der OGS in der sozialen Gruppenarbeit. Die Kinder haben die Möglichkeit, soziale Kompetenzen zu erlernen und zu trainieren. Sie können ihre Teamfähigkeit erproben, ihr Selbstbewusstsein stärken, das Einhalten von Regeln und Grenzen üben und mit ihren persönlichen Stärken und Schwächen umgehen  lernen. Gegenseitiges Vertrauen und Unterstützung bilden hierbei die Grundvoraussetzung.

 

Betreuungsangebot

Nach dem Unterricht ab 11:45 Uhr werden die Kinder in der OGS in Empfang genommen.

Je Gruppe werden 13 Kinder – altersgemischt, aus verschiedenen Klassen, von einer fest zugeordneten Fachkraft (Gruppenleitung) sowie einer Ergänzungskraft betreut. Dies verschafft den Kindern einen festen Halt im Nachmittag und ermöglicht es der Fachkraft, die Entwicklung der Kinder im Auge zu behalten.

Im Anschluss an das Gruppenangebot besteht die Möglichkeit an Freizeitangeboten (AG`s) teilzunehmen oder sich im Freispielbereich im Gebäude oder außerhalb aufzuhalten

 

Mittagessen

Das Mittagsessen wird als warme, ausgewogene und kindgerechte Mahlzeit für alle Kinder angeboten.

Das Essen wird über einen auf Kindermenüs spezialisierten Caterer  im Cook and Chill Verfahren angeliefert.

Die Kinder werden dabei von der Gruppenleitung begleitet und in die Vor- und Nachbereitung des Essens eingebunden.

 

Lernzeit

Die Lernzeit erfolgt durch die Mitarbeiter der OGS in enger Absprache mit den Lehrerinnen und Lehrern.

Die jeweilige Gruppenleitung ist in die Lernzeit  regelmäßig eingebunden, damit sie auch über die Entwicklung des Kindes informiert ist. Die Gruppenleitung steht als kompetenter Ansprechpartner für Eltern (Sprechzeiten) und Lehrer zur Verfügung.

Die letztendliche Verantwortung der ordnungsgemäß erledigten Hausaufgaben bleibt bei den Eltern!

 

Freizeitangebote

Die Freizeitangebote decken die Bereiche Bewegung und Sport – Ruhe und Entspannung – Musisch-Kreatives – themenbezogene soziale Gruppenarbeit  ab. Sie werden nicht ausschließlich von OGS-Mitarbeitern durchgeführt. Hierbei werden auch externe Anbieter, bevorzugt aus der schulnahen Umgebung miteinbezogen.

Die Kinder können in der Woche an verschiedenen Angeboten teilnehmen. Alle Angebote sind frei wählbar.

Ferienbetreuung

In den Ferienzeiten und an unterrichtsfreien Tagen werden die Kinder in der Regel von 8:00 bis  15 bzw. 16 Uhr betreut.

Ausnahme: Die letzten 3 Wochen in den Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr bleibt die OGS geschlossen.

Für ein spezielles Ferienprogramm kann ein zusätzlicher Elternbeitrag durch den Träger erhoben werden. Die Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich. Für jedes Ferienangebot wird eine Bedarfsabfrage durch die OGS Mitarbeiter durchgeführt. Die Teilnahme ist nach Anmeldung verpflichtend.

 

Sekundarstufe  I

„Mittagspause“

Die Mittagspause findet an langen Unterrichtstagen für die Klassen statt. An unterrichtsfreien Tagen und in den Schulferien erfolgt kein Angebot.

Je Mittagspause werden die Schulklassen mit Nachmittagsunterricht von  fest zugeordneten pädagogischen Mitarbeitern  betreut. In dieser Zeit haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit ein warmes Mittagessen einzunehmen und/oder verschiedene Freizeitangebote zu nutzen. Verortet ist die Mittagspause  in dafür eingerichteten Räumen des Schulgebäudes.